Donnerstag, 2. Januar 2014

Feine, leichte Wollcotte

Mein neues Projekt ist eine hangenähte, leichte Wollcotte in einem wunderschönen Goldorange.

Angefangen hatte ich die Cotte bereits im August 2013. Aber ich mußte sie erstmal ruhen lassen, weil mir die Nähte nicht zusagten..

Material: leichte Wolle vom Färbehof...
Nähgarn: Schappeseide vom Klöppelshop (Garn geteilt)
Nadel: ca. 4 cm lang & sehr fein (Perlen- oder Quiltnadel)


Die Nähte sind extrem fein ausgeführt & entsprechen den Fundstücken aus dem Mittelalter. 


Keile/Gewandinnennähte

Auch wenn man es fast nicht erkennen kann - Breite der gesamten Naht ca. 1cm.

Versäuberungsnähte:
Stichlänge ca. 4 mm
2-3 Fäden aus dem Stoff

Verbindungsnähte:
Stichlänge ca. 2 mm
2-3 Fäden aus dem Stoff

 



Halsausschnitt

Stichabstand: 1 mm Laufstich